Die Corona Scheiße! Mittlerweile nervt es! 1 Die Corona Scheiße! Mittlerweile nervt es!   Die Corona Scheiße!

Die Corona Scheiße! Mittlerweile nervt es!

Ich war heute einkaufen und bin total angepisst. Seit Corona gibt es diese scheiß Einkaufswagen regeln.

Ich wollte heute nur ein paar Tomaten Pflanzen kaufen. Als ich dann im Supermarkt durchgehen wollte, hat mich der Verkäufer aufgefordert einen Einkaufswagen zu benutzen. Ich bin wieder aus dem Laden raus gegangen und habe die  Tomaten in die Ecke geschmissen. Das einzige was ich dazu sagen konnte ist, “Das ist absolute Scheiße hier”.

Die Corona Regeln

Ja ich verstehe, dass in Zeiten von Corona bestimmte Regeln gelten, aber zu viel ist einfach zu viel. Wir können es mit den Regeln aber auch übertreiben. Persönlich gesehen, finde ich mich ausgetrickst von der Regierung. Am Anfang von Corona gab es einen großen Aufschrei, weil wir Einkaufswagen benutzt haben um sie voll zu machen und zwar mit Lebensmitteln des täglichen Bedarfs. Jetzt! Nur zwei Wochen nach Corona, werden wir von der Regierung aufgefordert einen Einkaufswagen zu benutzen. An dieser Stelle kann ich nur sagen, auch die Regierung weiß nicht was sie will. Ich weiß zwar nicht was die Supermärkte denken, aber ich als Verbraucher fühle mich total verarscht. Artikel des täglichen Bedarfes dürfen wir nicht in Mengen kaufen, doch die verarsche fängt schon damit an, dass wir nur zwei Produkte kaufen dürfen und dann schon die Regel anfängt, das wir einen Massen Kauf tätigen. Und mit Massenkauf meine ich, dass wir einen Hamster Kauf tätigen. Also ist das so zu verstehen: Hamsterkäufe! Nein, weil sie asozial sind. Einkaufswagen nehmen, weil wir so eine Menge einkaufen und es so absolut okay ist. Wir müssen halt nur eine Menge von anderen Produkten kaufen, die nicht auf der Liste handelsüblicher Produkte stehen.

Die Verarsche

Ich als Kunde fühle mich insofern verarscht, dass ich mich gezwungen fühle,  einen Einkaufswagen benutzen zu müssen. Der Grund dafür ist, damit ich im Supermarkt länger stehe,  weil ich im Stau stehe und somit mehr Produkte kaufe. Damit sind die Produkte gemeint, die ich im normalen Alltag nicht kaufen würde, weil sie mich nicht interessieren. Ich stehe also da, vor diesen Produkten und schaue mir diese Produkte an. Durch den Stau, der da entsteht, stehe ich natürlich vor dem Regal und überlege mir, ob ich das Produkt nicht ausprobieren soll. Sehr viele Kunden entscheiden sich für einen Kauf.

Der Psychologische Trick

Natürlich muss man dazu sagen, dass der Supermarkt mit einem psychologischen Trick aufgebaut wurde. In der Berufsschule,  mit der Berufsbezeichnung ” Wirtschaft und Verwaltung”, lernen wir im Grundkurs schon, die psychologischen Verkaufs Taktiken. Einer dieser  Verkaufs Taktiken ist: Mach den Gang sehr eng, damit nicht genug Wagen durch passen. Anschließend stellst du einen Verkaufsstopp auf. Das hat zur Folge, dass wir ständig aufgehalten werden. Infolgedessen kaufen wir auch andere Produkte ein,  weil wir auf diese Produkte aufmerksam werden.

Doch das ist noch längst nicht alles. Die Produkte des täglichen Bedarfs stehen immer hinten im Supermarkt. So wird man gezwungen den kompletten Supermarkt zu durchlaufen bis man zum Produkt und zur Kasse gelangt.

P.S Bitte denken Sie daran, dass jeder Mensch eine eigene Meinung haben darf und nicht immer sind wir der selben Meinung!

Mit genervten Grüßen

Miss Katherine White

Wer bin ich?

Hey! Mein Name ist Ann-Kathrin und ich blogge unter dem Namen Miss Katherine White
Hey! Mein Name ist Ann-Kathrin und ich blogge unter dem Namen Miss Katherine White

Du findest hier Gedanken, Informationen und Geschichten aus verschiedenen Bereichen meines Lebens. Die Stadien meiner Geschichte, sind vielleicht auch deine?

Buy me a Coffee

Buy me a Coffee

Ist eine freiwillige Zahlung. Da Sie meine Artikel großartig finden und mich Unterstützen möchten.

€1,00

Besucht mich in meinen Online Shops! Ich freue mich auf einen Besuch von euch.

Schöne Wohnaccessoires bei Living-me
http://www.living-me.de
Mein Online Shop Living-me. Schöne Wohnaccessoires
Willkommen bei Living-me Mode
https://miss-katherine-white.com/living-me-mode/
Willkommen bei Living-me Mode.

Schließt euch den Abonnenten an und verpasst keinen von meinen Beiträgen mehr!

Schließe dich 388 anderen Abonnenten an

Die Corona Scheiße! Mittlerweile nervt es! 2 Die Corona Scheiße! Mittlerweile nervt es!   Die Corona Scheiße!
Was Ihr tun müsst: Trag euch in den Newsletter ein! Der 100€ Gutschein wird unter allen Angemeldeten Newsletter Abonnenten verlost. Teilnahme 1000 Abonnenten bis zum 31.12.2020
 
Die Corona Scheiße! Mittlerweile nervt es! 3 Die Corona Scheiße! Mittlerweile nervt es!   Die Corona Scheiße!
Comment me Blog
Privat Gruppe · 1 Mitglied
Gruppe beitreten
Hallo liebe Mitglieder. Hier könnt Ihr an Blogkommentar Runden teilnehmen. Jede Woche eine neue Runde. Jeder kann Teilnehmen, aber bei 10 Personen wir…
 
Meine Produktempfehungen für euch!

Hallo! Ich möchte euch gerne meine Lieblingsprodukte bei Amazon Vorstellen. Daher habe ich euch meine Amazon – Liste verlinkt

Werbeanzeigen

Hinweise zu meinen Beitägen!

! Ich habe bezahlte und nicht bezahlte Werbung in meinen Beiträgen. Ich verwende Amazon Affiliate Linke und verweise auf meine anderen Seiten, wie z.B meine Online Shops und Amazon Empfehlungslisten. Außerdem mache ich Werbung mit Word Ads und anderen Anbietern!

Werbeanzeigen

32 comments

  1. WIR ALLE HASSEN CORONA UND LANGSAM WIRD MIR DES AUCH SCHON UNANGENEHM HAB JETZ KEINE BESCHÄFTIGUNG KEINE ARBEIT NIX SITZE NUR ZUHAUSE AM BALKON UND FRAG MICH WANN ICH DENN ENDLICH WIEDER STARTEN KANN LANGSAM GEHE ICH KAPUTT HIER DURCH CORONA KRIESE HIER LANGSAM WIRD MEIN IMMUNSYSTEM HIER GESCHWÄCHT ZUM TEUFEL MIT DER DAUERLÄHMUNG HIER KOMM MIR DURCH DIE KRIESE VOR WIE EIN PROBLEMLÖSER HIER UND FÜHL MICH WIE SON KRÜPPEL ES MAG LEUTE GEBEN DIE SOWAS GUT FINDEN MÖGEN DOCH LEIDER ICH GEHÖRE NICHT DAZU MEINE MUSKELN SIND SCHLAPP MEIN. KOPF TUT WEH UND MEIN KREISLAUF FÜHLT SICH VERNACHLÄSSIGT DIE SOLLEN DES REGELN MIT DIESEM SCHWACHSINN ICH DREH LANGSAM DURCH HIER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) 😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈😈

  2. Welche Regierung hat festgelegt, dass man nur zwei Produkte kaufen darf?

    In Hamburg muss man Einkaufswagen benutzen, da so z. B. an der Kasse Abstand gewährleistet ist.

    Wie kommst du darauf, dass Leute deswegen mehr kaufen? Das habe ich noch nicht erlebt.

  3. Ich kann Deinen Frust mehr als verstehen. Zumal es bei uns in den Läden fast keine frischen Lebensmittel zu kaufen gibt. Wir würden zum Beispiel gerne nur max. einmal in der Woche einkaufen gehen, da die Regale aber meist leer sind wird man gezwungen diesen ganzen Stress mehrmals in der Woche zu ertragen.
    Alles Liebe
    Annette

  4. Ich finde ganz besonders deinen letzten Satz sehr relevant.
    Denn was mir in der ganzen Situation extrem fehlt ist Toleranz. Verständnis für andere Menschen und Akzeptanz anderer Meinungen.
    Niemand mag dieses Virus und es wäre einfach schön, wen wir das gemeinsam durchstehen.
    Aber leider halten sich viele Menschen wirklich nicht an die Regeln – ob sie wichtig und richtig sind, werden wir nie rausfinden. Doch ein bisschen dankbar könnten wir alle schon sein, wie glimpflich es in Deutschland abgelaufen ist.
    Soll heißen, ich kann deinen Frust gut verstehen und versuche daher so selten wir möglich mir Einkausstress anzutun.

    Liebe Grüße, Katja

  5. Manche Supermärkte zählen mit den Wagen die Anzahl der Kunden im Markt. Da macht es dann Sinn und ist nachvollziehbar. Allerdings ist da sin meiner Gegend auch die Ausnahme. Dort wo die Pflicht bestand wurde sie mittlerweile abgeschafft. Und da wo sie nicht bestand war ich halt einkaufen. Fand es auch sinnfrei.

  6. Da bringst du aber einiges durcheinander. Frust ja, und natürlich sind alle von Corona genervt, aber es gibt keine politische Entscheidung für Einkaufswagen. Einkaufswagen haben zwei Gründe: Zum einen hält man eher Abstand zu anderen Menschen, zum anderen hat der Supermarkt einen direkten Blick dafür, wie viele Menschen im Laden sind, weil gesetzlich nur eine bestimmte Anzahl erlaubt ist (bemisst sich nach Ladenfläche). Also ja, ist nervig, gerade für so nen Kleinkram wie Tomaten, aber eine Person mehr im Laden kann bisweilen zur Schließung des ganzen Ladens führen. Ich finde es auch ehrlich gesagt etwas befremdlich, dass hier so viele Leute so klagen und jammern. Ich habe den Beginn der Corona-Pandemie in Kenia erlebt, wo ich teilweise lebe und dort ist seit Mitte März Lockdown. Die Menschen dort leiden Hunger, weil sie ihre Jobs verloren haben und es keinerlei staatliche Unterstützung gibt. Da finde ich es bei uns echt gut auszuhalten.

  7. Klar ist das deine Meinung. Aber es hat einen Sinn damit man Abstand halten muss. Leider werden die Regeln zu früh gelockert. Hoffe nur das kein Böses erwachen kommt.

    Gruß
    Julia

  8. Hey,
    deinen Frust kann ich zum Teil nachvollziehen. Zum Glück muss ich nicht mehr in jedem Supermarkt einen Einkaufswagen benutzen und das finde ich toll. Denn um ehrlich zu sein ist es schon super umständlich für zwei Teile einen riesigen Einkaufswagen zu benutzen. Andererseits hilft es aber vielen Menschen das mit dem Abstand halten zu visualisieren.
    Lass dich nicht so viel ärgern!

    Liebe Grüße und bleib gesund,
    Mo

  9. Ich nehme den Einkaufswagen um genug Abstand zu haben. An der Kasse ziehe ich ihn manchmal hinter mir, wenn mir der nachfolgende Kunde zu sehr auf die Pelle rückt.
    In Frankfurt haben wir viele kleine Läden bspw. für Gemüse oder Bäcker, Metzger. Da muss ich nicht durch einen Supermarkt laufen und die Qualität der Produkte ist meistens besser als im Supermarkt. Diese Läden sind nich viel teurer, und wenn das Geld knapp ist, dann kaufe ich etwas weniger ein.
    LG Max

  10. Wenn ich das lese, bin ich froh, nicht in Dillenburg oder Rüthen zu leben. 😉 In Hamburg gibt es jede Menge frische Lebensmittel, in Nachbarschaftsläden, bei Discountern und auf Wochenmärkten.

    Katherine, wenn du beim Schlangestehen auch manchmal Produkte kaufst, die du eigentlich nicht brauchst, ist dann wirklich der Laden oder Corona schuld? Kauf’s doch einfach nicht! 😉

  11. Im Bioladen. Ich mit meinem Öko Korb. Wie immer. Ja nix. Nehmen sie bitte den Einkaufswagen. Hintergrund: Maßnahmen die von der Regierung eben so auferlegt wurden. Die Gründe für den desinfizierten Einkaufswagen kann man, zumindest hier bei uns in Österreich nachlesen. Ich sehe das alles gelassen und amüsiere mich sogar ab und an, über wirklich seltsame Maßnahmen. Wie unlängst im Hotel. Betreten der Bar nur mit Maske. Verlassen aber ohne. Ja nu – wenn sie meinen. Ich für meinen Teil erfreue mich an den Lockerungen, gehe wieder Reisen und mache den Hokuspokus einfach mit. Mein Korb bleibt halt solange daheim, bis er wieder “gesellschaftsfähig” ist. LG Marion

  12. Ich mag die Einkaufswagenregelung auch nicht. Aber sie hat schon einen Sinn. Und der Betreiber eines Ladens kann ja nix dafür. Sehs mal positiv: Du musst wirklich nichts in der Hand tragen und machst dich (gerade mit Pflanzen) nicht schmutzig. Dir kommt keiner zu nahe, weil mindestens ein Wägelchen dazwischen liegt (liegen sollte). Bei uns reicht auch oft ein Körbchen. Die Läden regulieren so einfach, wieviel Menschen gerade einkaufen können. Sind Wägen und Körbe da – nix wie rein. Ansonsten kurz warten. Leider wird das noch lange so gehen mit den Regeln. Vielleicht gewöhnen wir uns ja doch irgendwann dran.
    Liebe Grüße

  13. 1. Ja. Du musst einen Einkaufswagen nehmen, weil du sonst eine Geldstrafe zahlst. 2. Bei uns werden die Einkaufswagen nicht abgezählt. Das bedeutet, dass die Regel total Sinnbefreit ist. 3. Da niemand darauf aufpasst, wie viele Menschen im Supermarkt sind, kann auch kein Supermarkt geschlossen werden.

  14. Danke für deinen Kommentar. Wenn ein Einkaufswagen für dich einen Sinn macht, ist das absolut Ok. Für mich als Single macht das keinen Sinn. Aber ich arbeite in der Gastro. Ich habe jeden Tag Gäste. Da macht für mich die Abstandshaltung im Supermarkt keinen Sinn.

  15. Sorry, kann ich absolut nicht nachvollziehen. Der Sinn des Einkaufswagens ist ja der Abstand, den ansonsten 90% der Leute nun mal leider nicht einhalten würden. Und diese Maßnahmen sind nun mal notwendig, bzw. die Regeln, weil viele Leute einfach tun was sie wollen, ohne Rücksicht auf Mitmenschen – und genau das wäre der falsche Weg in der aktuellen Corona-Situation.

    Liebe Grüße
    Alice von http://www.alicechristina.com

  16. Lästig finde ich es, wenn man zu zweit einkaufen geht und jeder einen Wagen braucht. Ich weiss, man soll nicht zu zweit gehen, aber ich bin frisch operiert, darf nichts heben und habe zur Sicherheit gerne meinen Mann dabei. Geht der alleine einkaufen, bekomme ich nicht das was ich möchte 😉 Lustig auch..ich halte Abstand, bin aber so ein Einkäufer der seinen Wagen zentral abstellt und dann durch den Supermarkt wirbelt und sich alles beieinander sucht 😛 … Einkaufswagenabstandsregel Ade… Ich mach das Regeln Spiel mit, versuche mich nicht zu infizieren oder andere anzustecken und trotzdem ein schönes leben zu haben. Wir haben doch nur eins, und es ist zu kurz um sich lange zu ärgern =D

  17. Das stimmst. Ich wurde gestern erst geärgert. Das nervt. Bin bin nicht auf der Vorgesehenen Linie im Discounter gegangen und dann wurde ich von hinten angeschrien, ich würde die Regeln nicht einhalten. Danach wurde mit dem Finger auf mich gezeigt. Absolut schrecklich.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.